„Wie kommt man als Jugendkreis auf den Namen Virus?“

„Ganz einfach: Wir wollen anstecken!“

„Und mit was soll angesteckt werden?“

„Mit etwas, wonach jeder Mensch eine Sehnsucht hat.“

„Sehnsucht?“

„Viele Menschen sehnen sich nach Annahme, Sicherheit, Identität, Geborgenheit und Wertschätzung. Hat das nicht alles etwas mit Liebe zu tun?!“

„Und das findet man bei euch?“

„Vielleicht findet man das bei uns – aber vielmehr soll Jesus sichtbar werden.“

„Jesus? War das nicht ein frommer Spinner, den es am Ende doch nicht gab?“

„Für manche Menschen ist er vermutlich der fromme Spinner. Wir glauben, dass ER lebt! Und wir glauben, dass er uns, aber auch DICH, bedingungslos liebt. In seinen Augen sind wir Königskinder!“

„Königskinder?“

„Ja, Königskinder! Das heißt nicht, dass wir perfekt sind. Jeder von uns hat seine ganz persönliche, eigene Geschichte. Mit Höhen und Tiefen. Aber am Ende wissen wir, dass ER uns das gibt, wonach wir auf der Suche sind: Annahme, Sicherheit, Identität, Geborgenheit, Wertschätzung und vieles mehr. Vor allem aber das, wonach uns am meisten sehnt: bedingungslose Liebe!

„Und das soll ich glauben?“

„Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen. Unser Ziel ist jedenfalls nicht, dass du mit Argumenten überzeugt wirst. Das können wir nicht. Aber vielleicht wurden einige Vorurteile abgebaut!“